Infos

Die Online-Voranmeldung ist bis 26.12.2017, 24 Uhr geöffnet –  und diese Anmeldung ist erst nach Eingang des Nenngeldes bis spätestens 29. Dezember 2017 auf das Konto des Raiffeisen Silvesterlauf & -Walk Vereins gültig. Wird der Betrag nicht fristgerecht auf das Konto einbezahlt, so ist bei der Startnummernabholung das Nenngeld und die Nachnenngebühr zu bezahlen.

Nachnennungen können vorort am 30.12. und am 31.12. gemacht werden.  Für Nachnennungen am 31.12. können wir aus organisatorischen Gründen keine Garantie auf ein Startpaket abgeben.

Bankverbindung: RB Schilcherland,
IBAN: AT98 3837 5000 0000 9803
Bitte Anmeldenummer als Verwendungszweck angeben!

Bitte prüfe innerhalb der nächsten Tage, ob deine Anmeldung auch in der Teilnehmerliste aufscheint – die Liste wird periodisch aktualisiert

Staffel

Jeder Staffelläufer muss separat angemeldet werden.

Teilnahmebedingungen Silvesterlauf-& Walk

Geltungsbereich

Die in der Folge beschriebenen allgemeinen Teilnahmebedingungen gelten für alle TeilnehmerInnen, die an einem der Bewerbe zum Raiffeisen Silvesterlauf& -Walk teilnehmen:

Veranstalter des Raiffeisen Silvesterlauf & -Walk ist der Verein Silvesterlauf& – Walk St. Stefan ob Stainz, Karl Hubmann Straße 3/2/8, 8530 Deutschlandsberg.

Änderungen der Teilnahmebedingungen, die unter Berücksichtigung der berechtigten Interessen der Teilnehmer erfolgen und die vom Veranstalter im Internet oder in Schriftform bekanntgegeben werden, werden
ohne weiteres Vertragsbestandteil der Teilnahmebedingungen.

Teilnahme & Sicherheit

Startberechtigt ist jeder, der das in der jeweiligen Veranstaltungsausschreibung vorgeschriebene Lebensalter erreicht hat. Die Teilnahme eines minderjährigen Startberechtigten ist von der Zustimmung des Erziehungsberechtigten abhängig. Mit der Anmeldung erklärt der Teilnehmer, dass er das 18. Lebensjahr vollendet hat ODER die/der Erziehungsberechtigte jener Person ist, die hiermit angemeldet wird.

Die Teilnahme an einem Bewerb des Raiffeisen Silvesterlauf& -Walk unter Verwendung von Fahrrädern, Inline Skates und Rollstpühlen ist aus Sicherheitsgründen nicht gestattet.

Eine Begleitung durch Fahrräder, Inline-Skater und anderer Fortbewegungsmittel ist nicht erlaubt und hat die DISQUALIFIKATION der/s jeweiligen Läuferin/s zur Folge! Die Mitnahme von Hunden ist ausschließlich erlaubt,
wenn die Tiere einen Beißkorb tragen und an der Leine geführt werden. Der Verstoß gegen diese Teilnahmebedingung hat ebenso die DISQUALIFIKATION der/s jeweiligen Läuferin/s zur Folge!

Organisatorische Maßnahmen gibt der Veranstalter den Teilnehmern vor Beginn der Veranstaltung bekannt. Den Anweisungen des Veranstalters und seines entsprechend kenntlich gemachten Personals ist unbedingt Folge zu leisten.
Bei Zuwiderhandlungen, die den ordnungsgemäßen Verlauf der Veranstaltung stören oder die Sicherheit der übrigen Teilnehmer gefährden können, ist der Veranstalter berechtigt, den jederzeitigen Ausschluss des Betreffenden
von der Veranstaltung und/oder die Disqualifizierung auszusprechen.

Das Rennen findet bei jeder Witterung statt. Der Veranstalter behält sich jedoch das Recht vor, bei „Gefahr im Verzug“ das Rennen ohne Anspruch auf etwaige Rückvergütung des Nenngeldes vorzeitig abzubrechen.

Anmeldung / Zahlungsbedingungen / Rückerstattung /Organisatorisches

ONLINE ANMELDUNGEN: Die ANMELDUNG zu allen Bewerben des Raiffeisen Silvesterlauf& -Walk ist über das ONLINE ANMELDEPORTAL von www.silvester-lauf.at möglich.

PERSÖNLICHE ANMELDUNGEN: Die Anmeldung zu den Bewerben des Raiffeisen Silvesterlauf& -Walk kann auch unter Verwendung des offiziellen Anmeldeformulars und durch anschließende Abgabe im Gemeindeamt St. Stefan ob Stainz, St. Stefan 28, 8511 St. Stefan ob Stainz, erfolgen. Dazu muss das Anmeldeformular des jeweiligen Bewerbs vollständig ausgefüllt und vom (von der) TeilnehmerIn eigenhändig unterschrieben werden.

SONSTIGE ANMELDUNGEN etwa per „electronic mail“ oder telefonische Anmeldungen werden nicht angenommen.

Die Nenngebühren der einzelnen Bewerbe des Raiffeisen Silvesterlauf& -Walk sind auf der Homepage www.silvester-lauf.at ersichtlich.

Die Bezahlung der Nenngebühr erfolgt auf das auf der Homepage www.silvester-lauf.at angeführte Konto des Veranstalters.

Bei einer Online-Anmeldung erhalten alle TeilnehmerInnen unmittelbar nach erfolgter Absendung des Anmeldeformulars eine Anmeldebestätigung per Mail. Die dort angeführte Anmeldenummer entspricht nicht der Startnummer für
den Bewerb! Diese Anmeldebestätigung kann vom Teilnehmer für die Abholung der Startnummer selbst ausgedruckt und mitgebracht werden, um etwaige Reklamationen behandeln zu können.

Anmeldungen nach dem Nennschluss gelten ausnahmslos als Nachnennungen. Dafür wird vom Veranstalter zur Nenngeldzahlung eine Nachnenngebühr verrechnet.

Nenngeldzahlungen, welche nach Nennschluss auf dem Konto des Veranstalters einlangen, werden mit der geltenden Nachnenngebühr belegt.

Tritt ein angemeldeter Teilnehmer – aus welchen Gründen auch immer – nicht an oder erklärt er vorher seine Nichtteilnahme gegenüber dem Veranstalter, besteht kein Anspruch auf Rückzahlung der Nenngebühr.

Der Veranstalter behält sich vor, einem Teilnehmer jederzeit eine Disqualifikation auszusprechen und/oder von der Veranstaltung auszuschließen, wenn dieser bei seiner Anmeldung schuldhaft falsche Angaben zu personenbezogenen
Daten gemacht hat.

Startnummern sind nicht übertragbar.

Haftungsausschluss

Ist der Veranstalter in Fällen höherer Gewalt berechtigt oder aufgrund behördlicher Anordnung oder aus Sicherheitsgründen verpflichtet, Änderungen in der Durchführung der Veranstaltung vorzunehmen oder diese abzusagen,
besteht keine Schadenersatzpflicht des Veranstalters gegenüber dem Teilnehmer.

Der Veranstalter haftet nicht für Sach- und Vermögensschäden.

Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung für gesundheitliche Risiken des Teilnehmers im Zusammenhang mit der Teilnahme an einem der Bewerbe des Raiffeisen Silvesterlauf& -Walk. Es liegt im Verantwortungsbereich der TeilnehmerInnen,
ihren Gesundheitszustand vorher ärztlich überprüfen zu lassen.

Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für verwahrte Gegenstände im Start- und Zielbereich der Veranstaltung.

Datenerhebung und -verwertung

Die bei der Anmeldung von den TeilnehmerInnen angegebenen personenbezogenen Daten werden gespeichert und zu Zwecken der Durchführung und Abwicklung der Veranstaltung, einschließlich des Zwecks der medizinischen Betreuung des
Teilnehmers auf der Strecke und beim Zieleinlauf durch die die Veranstaltung betreuenden medizinischen Dienste, verarbeitet. Dies gilt auch für die zur Zahlungsabwicklung notwendigen Daten. Mit der Anmeldung willigt der
Teilnehmer in eine Speicherung der Daten zu diesem Zweck ein.

Die im Zusammenhang mit der Teilnahme an der Veranstaltung gemachten Fotos, Filmaufnahmen und Interviews des Teilnehmers in Rundfunk, Fernsehen, Printmedien, Büchern, fotomechanischen Vervielfältigungen (Filme, Videokassette
etc.) können vom Veranstalter ohne Anspruch auf Vergütung verbreitet und veröffentlicht werden.

Die gespeicherten personenbezogenen Daten werden an einen kommerziellen Dritten zum Zweck der Zeitmessung, Erstellung der Ergebnislisten sowie der Veröffentlichung dieser Listen im Internet mit Namen, Vornamen,
Geburtsjahr, Geschlecht, ggf. Verein, Startnummer weitergegeben. Mit der Anmeldung willigt der Teilnehmer in eine Speicherung und Weitergabe der Daten zu diesem Zweck ein.

Falls bei der Anmeldung vom Teilnehmer eine e-mail Adresse bekannt gegeben wurde, erklärt sich dieser mit der Zusendung von veranstaltungsbezogenen Informationen per e-mail einverstanden. Die Zusendung von diesbezüglichen
Informationen erfolgt ausschließlich durch den Veranstalter. Eine Weitergabe personenbezogener Daten , wie jene von e-mail Adressen an Dritte, erfolgt nicht.

Zeitmessung, Chip und regelwidriges Verhalten

Bei allen Bewerben des Raiffeisen Silvesterlauf& -Walk erfolgt eine automatisierte Zeitnehmung. Ohne Chip ist eine Zeitnehmung NICHT möglich! Chips können aber vom beauftragten Zeitmesser
geliehen werden, sofern der/die TeilnehmerIn einen solchen nicht bereits besitzt.

Wird die offiziell zugeteilte Startnummer in irgendeiner Weise verändert, insbesondere der Werbeaufdruck unsichtbar oder unkenntlich gemacht, so wird der Teilnehmer von der Zeitwertung ausgeschlossen (Disqualifikation).